Translate

Tinaspinkfriday bei der Marmeladen-Königin

Seit ich das Vergnügen hatte die beste Marmelade der Welt zu kosten, wünschte ich mir einen Ausflug ins Elsaß. Im Elsaß lebt und arbeitet die  Pâtissier- und Chocolatier-
Meisterin Christine Ferber. (Wikipedia)  Genauer in Niedermorschwihr. Ihre Konfitüren zählen zu den besten der Welt und sie werden in den besten Hotels, zum Beispiel in Paris und New York, serviert. 

In unserem letzten Urlaub im Oktober sind wir also nicht nur nach Rom geflogen, sondern haben auch einen Tagesausflug ins Elsaß unternommen. Mission: Die beste Marmelade aufspüren und einkaufen! 
Wunderschön das Elsaß im Herbst, es war ein warmer goldener Tag. Tatsächlich ideal für mein Blumensommerkleid, zusammen mit meinem rosa Kaschmircardigan wunderbar für diesen Ausflug. 
Die Fahrt dauert etwa 2 Stunden und ich war schon sehr gespannt auf das "berühmte" elsässische Dorf, welches 1985 Kulisse einer japanischen Fernsehserie war.

in Niedermorschwihr

Blick auf die Hohkönigsburg - Haut Koenigsbourg



Kleid: Hell Bunny
Kaschmircardigan: Boden
Sneakers: Rebook für Asos x white
Tasche: Lulu Guinness

Die Wolken machten eine besondere Stimmung
endlich Niedermorschwihr



Das kleine Tante Emma Lädchen von Christine Ferber

Wir sind gegen Mittag dort angekommen und es war geschlossen. Erst habe ich einen Schreck bekommen und dachte es sei geschlossen, aber ein Blick auf die Öffnungszeiten sagte, in 1,5 Stunden würde der Laden wieder öffnen. Wir schauten uns noch ein wenig in dem hübschen Dorf um und kehrten dann in einer Gaststätte ein um einen leckeren Flammkuchen zu essen.




Niedermorschwihr Flammkuchen

Gestärkt haben wir uns wieder aufgemacht.... ich war doch der Marmelade wegen hier! Auf zu Christine Ferber!

im Marmeladen und Schokoladen Paradies


10 Gläser Marmelade waren meine Ausbeute


Auf gehts auf Entdeckungsreise. Wir sind Richtung Hohkönigsburg gefahren.









Wir haben es gerade noch geschafft die Burg zu besichtigen. Eine tolle Burg, es lohnt sich sie zu besichtigen.
Wir wollten auf jeden Fall noch nach Obernai fahren, dieser Ort sah sehr schön aus im Internet. 

Obernai total süße Stadt zum Shoppen



Im Restaurant - Weinstube  "Le Freiberg" haben wir sehr lecker gegessen. Das würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.




Das war ein wunderschöner Ausflug. Ein paar Kilometer von zu Hause entfernt und schon ist man in einer anderen Welt, hier in einem anderen Land. Ich liebe Frankreich und genieße diese Ausflüge immer sehr. Eine Wiederholung ist auf jeden Fall vorgesehen. 
Beim nächsten Mal schauen wir uns das Städtchen Ribeauvillé an. Das haben wir nicht mehr geschafft. Dort kann ich euch den mittelalterlichen Weihnachtsmarkt ans Herz legen.

Wart ihr schon mal im Elsaß? Kennt ihr die Konfitüre von Christine Ferber?

Ich wünsche euch einen wunderschönen Mittwoch, herzlichst Tina

Unglaublich aber bald ist es soweit. Auch in diesem Jahr gibt es wieder den ü30Blogger & friends Adventskalender. Nicht vergessen! 😉


Kommentare

  1. putzige gegend!
    die marmeladenköchin kenne ich nicht - hier im umkreis kochen sämtliche hausfrauen die tollsten marmeladen - nur ohne marketing ;-)
    schönes kleid!! passt zur landschaft! xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi Tina..... in dem blumigen siehst du anz entzückend romantisch aus, fast wie das hübsche Städtchen selbst dessen Trutzburg beeindruckend über der Landschaft leuchtet.... diese kleinen städchen bestückt mit Fachfachwerkhäuschen und schmalen Strassen die man fast gassen nennen könnte, Straßen die gast rund zu nennen sind gefallen mir in Frankreich auch wie die Atmosphäre die so heimelig über der malerischen Ansich liegt, ich finde sie ganz bezaubernd wie dich in deinem Blumenkleid....
      liebe Morgengrüße du Frühaufsteherin...
      und her mit der köstlich - schnuckeligen Marmelade ein Muss zum Frühstück..lecker...
      ........angelface
      grüßt dich
      angelface

      Löschen
    2. Die Gegend ist wirklich putzig im Elsaß. Marketing? ich weiß nicht. Hier bekommt man die Marmelade nicht zu kaufen. Da musste hinfahren und dann stehst im Tante Emma Laden, der sogar Sonntag vormittag geöffnet hat. Kein Hinweis darauf, wenn das nicht weisst wo es ist. Ich glaube der Frau ist das egal. Sie kocht Marmelade aus Leidenschaft, frisch mit besonderem Kniff. Die schmecken unglaublich und ich habe wirklich von noch keiner Hausfrau, sorry Andrea... Du bist meine Lieblingsmarmeladenköchin meines Herzens, so gute Marmelade gegessen.
      Dicken Drücker!

      Löschen
    3. Liebe Angelface, heute habe ich ausgeschlafen :) Mein freier Tag!
      Für mich gehört auch Marmelade zum Frühstück, sehr lecker. Und das Elsaß ist ganz besonders malerisch. Danke für das liebe Kompliment. Liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. That looks do Nice! Love your dress and cardigan too. I ve seen that brand before and I love their dresses!

    AntwortenLöschen
  3. Amazing! A storybook town (or two)! I would just have stayed there forever! Love this dress on you, Tina - you look so sweet in your outfit, very fairytale-ish! Lots of love!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Thank you so much Natalia, it is realy like a fairytale there in the french Elsaß. I like it so much. ;)
      Big hug

      Löschen
  4. Welch toller Ausflug in eine echte Idylle! Dafür warst du überaus passend angezogen, vor allem auch mit dem Rotkäppchenkorb!
    In dieser Gegend war ich vor vierzig Jahren, meine erste gemeinsame Reise mit dem Herrn K. Wie schön, dass du die Erinnerung anstupst.
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist aber toll Astrid, ich finde das Elsass ganz zauberhaft.
      Vielen Dank
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Tolle Bilder hast Du mitgebracht :)) Klasse , ich schau ja wirklich gerne .
    Marmeladen und dann noch selbst gemacht , liebe ich :)) Am liebsten rote ohne Extra´s drin . Das ist ganz meins . Kann mich noch sehr gut daran erinnern das ich unzählige Gläser gefüllt habe , als ich noch den ganzen Tag zu Hause war . Was soll Frau auch sonst machen wenn sie nicht arbeiten geht und der Tag noch so viel Zeit übrig hat :)) Garten , Kinder , Hund und Minijob mit allem was dazu gehört ist auch irgendwann erledigt ;)
    Siehst sehr hübsch aus :))
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also Marmelade habe ich besser nicht gekocht, die hat mir nicht geschmeckt, die ich damals gekocht hatte :))
      Danke Dir , liebe Grüße Tina

      Löschen
  6. Diese kleinen Städchen sind einfach nur traumhaft schön und sehr malerisch.
    Eine wunderschöne Burg, herrliche Aussicht! Alles wunderbar!
    Ich war noch nie in Elsaß und ich kenne die Konfitüre von Christine Ferber leider nicht. Da ich kein Fan von Marmelade bin, geht so was an mir vorüber, aber mein Mann liebt Brombeermarmelade!
    Dein romantisches Blumenkleid passt perfekt in die Landschaft!
    Liebe Grüße,
    Claudia



    AntwortenLöschen
  7. Wow, was für ein schönes Fleckchen Erde! Der Blick von oben ist ja auch toll!
    Du warst entzückend gekleidet Tina. :) Im Marmeladengeschäft hätte ich auch gerne geschwelgt wie im Himmel <3

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. vielen Dank Love-T, es ist wirklich sehr schön dort und die Marmelade kaum vergleichbar lecker :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  8. Oh, liebste Tina,
    genau in der Gegend sind wir 2011 auch herumgekurvt - haben auch die Haut Koenigsbourg und Obernai besucht ... Aber von Niedermorschwihr und der Marmeladenkönigin hatten wir da leider nichts gehört, sonst hätte ich auf einem Abstecher bestanden! Die Ortschaft allein ist ja schon extra-putzig anzusehen! Leider ist das Elsass für uns weit mehr als nur 2 Stunden entfernt, aber irgendwann kommen wir hoffentlich auch mal wieder hin.
    Dein romantisch-hübsches Kleid samt rosa Zubehör passt wunderbar zu der entzückenden Kulisse! Einfach toll!
    Herzlichst, die Traude
    PS: Zu meinem Seidenkleid und deinem Kommentar " Wieso hat es ein Bindeband genau an dieser Stelle?" - grins, das ist die Frage aller Fragen, die ich mir auch schon eine Weile stelle. Einige meinten in den Kommentaren, das Band wäre dazu da, um das Kleid zu schoppen, aber das muss ja noch unmöglicher aussehen, als wenn es einfach nur hängt... Ich wäre froh gewesen, wenn sie das Band in Taillenhöhe angesetzt hätten, dann könnte ich das Kleid jetzt an genau der richtigen Stelle raffen...

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Traude :). Das ist ja toll, dass ihr schon im Elsass wart und die Burg und Obernai schon kennt. Für euch ist es wirklich nicht um die Ecke ;)

      Herrjeh hätte ich mir denken können, dass das die Frage aller Fragen war. :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  9. How wonderfully picturesque! That village looks like it has stepped out of a fairytale. There's even a princess: you, in your lovely floral dress and pink cardigan. And what a shop: I'm not surprised you bought 10 jars of marmelade! Hohkönigsburg and the town of Obernai look well worth a visit too. Your photos are really tempting me to pay a visit. Thanks for the tour, Tina, and a big hug xxx

    AntwortenLöschen
  10. Dann bin ich erstmal froh, dass Du Deine Marmelade bekommen hast. Nicht auszudenken, wenn ihr da umsonst hingefahren wärt. Ich selbst wäre sicher maßlos enttäuscht gewesen.

    Du hast Recht. Der Ort sieht wirklich märchenhaft aus. Und das Licht/Wolkenspiel haben uns wirklich schöne Fotos beschert.

    Ein toller Tag. Da kann man nicht meckern.

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das stimmt! Ich wäre auch wahnsinnig enttäuscht gewesen.
      Das war wirklich ein perfekter Tag Sunny.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  11. Ich kenne das Elsass gut, Tina. Die Hohe Königsburg hat mich auch beeindruckt. Von der Schweiz aus war es ja auch nah. Deine Marmelade kenne ich leider nicht. Danke für den tollen Bericht!
    Liebe Grüsse
    Steffi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja das Elsass ist ein schönes Ziel für Schweizer :)
      Die Marmelade ist tatsächlich nicht so bekannt, ich war vorher auch ahnungslos :)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  12. Was für ein malerisches Dorf! Und Du passt mit Deinem schönen Gewand wunderbar da rein. Ganz tolle Bilder hast Du von Eurem Ausflug mitgebracht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Tina,
    das ist ja ein hübsches Örtchen. Wie im Bilderbuch. Gut, dass du deine Marmelade bekommen hast. Ich bekomme sie meist von der Schwiegermama und die ist auch immer sehr lecker :-)
    Aber der Ausflug hat sich in jedem Fall gelohnt. Dank dir für die hübschen Bilder.
    LG Natascha

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön Natasche. Ich glaube ich werde mir vornehmen einmal pro Jahr Marmelade kaufen zu gehen. Es war ein schöner Ausflug, und die Marmelade ein schönes Mitbringsel.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  14. Klingt nach einem tollen Ausflug! Ins Elsass fahren wir auch sehr gerne, das sind von uns aus ja aber auch nur ein paar Minuten =) Dein Outfit finde ich super, das Kleid ist wirklich schön! Ich bin ja momentan ganz verrückt nach Pflaumenmus mit Zimt, da könnt ich mich glatt reinlegen =)
    Love, Héloise
    Et Omnia Vanitas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hatte gerade eine Vision von Héloise IN Pflaumenmus mit Zimt :))
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  15. Davon habe ich noch nie gehört und versuche es mir zu merken. Scheint einen Ausflug wert zu sein, denn die Bilder zeigen wunderschöne Häuschen und ich glaube die Marmeladen muss ich probieren! Dein Kleidl passt wieder mal wunderbar zu der Kulisse, so richtig wie ein Märchendorf und Du mit dem Körbchen mittendrin :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank Minna. Wenn du die Gelegenheit hast, musst Du die Marmelade wirklich probieren. Mein absoluter Favorit ist Himbeer/Rose.
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  16. Meine Güte- sind das entzückende Örtchen! Wie eine Kulisse aus dem Märchen......da fühlt man sich um ein paar Jahrhunderte zurückversetzt!
    Da hat die gute Frau ja ein feines Näschen bewiesen mit ihren Konfitüren; eigentlich etwas so Einfaches, aber viele Menschen (hoffentlich immer noch mehr!) mögen Handgemachtes und setzen auf Qualität.
    Apopo "Le Freiberg": meine beiden Ponys sind Freiberger! Das ist die einzige schweizer Pferderasse, die seit langem besteht und gerade wieder eine Renaissance erlebt. ;oD
    Und last but not least: Du passt in deinem blumigen Kleidchen perfekt in dieses gemütliche und farbenfrohe Szenario der malerischen Dörfchen!
    Nun denn: frohes Konfiture-Naschen und eine fröhliche Woche weiterhin- bald geht der Apfenz los....! ;oD
    Hummelzherzensgrüsse!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hast Du recht, als sei die Zeit stehen geblieben. Die Frau betreibt noch dabei eine ganz normale Konditorei/Bäckerei, den Tante Emma Laden in dem man Gebäck, selbstgemachte Schokolade, Pralinen, Eistorten, Macarons und die Marmelade bekommt. Das muss so eine Leidenschaft sein mit der Marmelade und das spürt man. Auch die handgekochten kleinen Mengen.
      Jetzt habe ich wieder etwas gelernt, Freiberger, die Pferderasse kannte ich nicht.
      Ich wünsche Dir auch eine angenehme Woche und einen schönen geruhsamen Apfenz ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  17. Wie niedlich ist denn das Dörfchen? Da könnten sie ja einen Märchenfilm nach dem anderen drehen. Toll.

    Boah, die beste Marmelade??? Nun bin ich neidisch, denn ich dachte, ich habe die beste Marmelade schon gefunden. ;-)) Muss die mal auf meinem Blog vorstellen.

    Sehr schick siehst Du aus in dem schönen Kleid.

    Liebe Grüße,
    Moppi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Christine Ferber kocht niemals mehr als 4 kg Früchte auf einmal. Marmelade ist Handarbeit. Deshalb kann ich sie auch nicht einfach im Supermarkt kaufen. Online gibt es die Möglichkeit. Allerdings reizt ein Ausflug ins Elsass auf jeden Fall :)
      Jetzt bin ich neugierig welche Marmelade Du magst? ;)
      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  18. Liebe Tina, im Elsaß war ich das letzte Mal ungefähr vor 10 Jahren, aber als ich 16 war, hab ich dort einen sehr langen Sommerurlaub verbracht, dass Straßburg die Partnerstadt unserer kleinen Stadt ist :) Ich finde es dort einfach wunderschön und bin ganz begeistert von den tollen Fotos, die Du mitgebracht hast und von Deinem perfekten und zauberhaften Outfit sowieso! Und jetzt ist mir natürlich alleine beim Lesen und Anschauen das Wasser im Mund zusammengelaufen: der Marmeladen wegen sowieso und ich weiß jetzt, dass ich sehr bald mal wieder einen Flammkuchen machen werde :)
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  19. Da werden Erinnerungen wach! Im Elsass waren wir mal mit den Kindern von fast 30 Jahren im Wohnmobil und wir haben einfach auf dem Parkplatz oben an der Hochkönigsburg übernachtet und nachts den Blick auf den Rheingraben genossen. Ginge wahrscheinlich heute nicht mehr so...
    Putzige Orte und eine Genussregion - ja, das ist das Elsass.
    Marmelade und Du in Deinem süßen Kleid - sehr schön! - und mit dem niedlichen Rotkäppchen-Korb, das hat was! Etwas Elsässer Wein oder Crémant hätte auch noch gut ins Körbchen gepasst!
    Auf jeden Fall perfekt gekleidet für solch einen edlen Ausflug, Madame!
    Bonsoir sagt Sieglinde

    AntwortenLöschen
  20. It is so beautiful and charming! I hope I get the chance to visit some day!
    --Roxanne
    http://glassofglam.com

    AntwortenLöschen
  21. Such a fun trip, and I'm assuming it is the best jam ever??
    XOXO
    Jodie
    www.jtouchofstyle.com

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: