Translate

Kleiderschrank Mission #8

Ich habe kürzlich mal im Schrank geschaut, was da so alles an Kleidung für den Winter auf mich wartet. Es sind mehrere Kaschmirjäckchen und einige Pullover, mein karierter Strickmantel wird  auch  in diesem Herbst/Winter gerne getragen werden. Seit einigen Jahren trage ich lieber mehrere Schichten Kleidung und lieber dicke Stricksachen, als Parka oder Winterjacke. Morgens auf dem Fahrrad ist natürlich ein Parka besser, gerade bei Frost oder wenn es windig ist oder regnet. Ich drücke mich immer um den Kauf dieser Funktionssachen, früher hab ich die immer getragen, heute hat sich das geändert. Sarah lächelt nur, sie besitzt schon Jahre keine Parkas, etc. mehr. Nur Mäntel und Jäckchen.

Oft ist es im Winter bei uns nicht so kalt und die Stricksachen schützen mich perfekt. Ich achte darauf dass der Echtwollanteil hoch ist. Wolle wärmt wunderbar.  Was mir da fehlt? Ich wünsche mir einen knallroten Wollmantel! Geordert habe ich einen bei Heine. Ich bin gespannt ob er passt.

Dann möchte ich einen schönen guten Wollschal und mindestens eine Hose. Keine Ahnung welche Art Hose, ich habe noch keine konkrete Vorstellung. Sie dürfte auch rot sein.😁
Einen Schal habe ich schon im Auge...von Acne in grey pink melange gibt es das tolle Teil jetzt. Hachz...

Übrigens bin ich bei dem Lulu Guinnes Seidenschal (siehe Kleiderschrankmission #7) schwach geworden, als es einen 20% Rabatt gab und ein zweites rotes Kleid ist bei mir eingezogen. 

Lulu Guinness Seidenschal

ein zweites rotes Kleid, dieses Mal langärmlig

Ansonsten hatte ich bei Claudia anläßlich ihres Bloggeburtstags das Glück ein Seidenarmband zu gewinnen. Juhu, das hat mich sehr gefreut, die Farbe hat mich sofort angelacht. Vielen Dank Claudia! 


Ich habe noch einmal meine aktuelle Kleiderstange überprüft und mich doch gegen einige Kleidungsstücke entschieden, die ich auch im Blog schon gezeigt hatte. Manchmal war der Tragekomfort einfach doch nicht so wie ich ihn gern gehabt hätte. Und da ich ja diese Lieblingsteilsache angefangen habe, sind einige Sachen schon verkauft und viele schon fotografiert.
Ich biete bei Ebay jetzt Kleidung zu einem Festpreis an, das kostet jetzt keine Einstellgebühren mehr. Früher wurden ja schon fürs Einstellen Gebühren verlangt. Das ist jetzt nicht mehr so. Das Einstellen meiner Kleidung zum Festpreis, wahlweise mit Preisvorschlag, kostet nichts. Bei Verkauf allerdings bekommt Ebay 10%. Das finde ich ganz fair und die Kosten sind überschaubarer als früher.
Erst ging es zögerlich los, jetzt bin ich im Einstellen wieder firm und so habe ich  tatsächlich auch viel der Kleidung die mir zu klein ist für Ebay fotografiert. 
Ich möchte nicht für immer Taschen mit Kleidung haben, die mir um mehrere Größen nicht passt.  Sollte sich meine Größe wieder ändern, weiss ich mittlerweile genau wo ich Kleidung bekomme die ich mag. Jetzt ist nämlich noch alles aktuell, Trends entwickeln sich gar nicht so schnell wie ich an meinen Taschen voll Kleidung feststellen kann. Bisher läuft es zufriedenstellend, mein Mantel und mein Schal wären dadurch abgedeckt. Sicher auch noch neue Schuhe und tada... es gibt mehr Platz. 😁

Aber nicht dass ihr jetzt denkt ich will alles loswerden, so à la Marie Kondo's magic cleaning, nein ich habe einfach zu viel Kleidung die nicht optimal ist, oder um mehrere Größen zu klein. Das macht auf Dauer keinen Spaß. 

Diese Teile habe ich bei Ebay verkauft:


von oben links:  Eine schöne Lammlederjacke Second Hand Größe 44 von Taifun. Ich trage Größe 50/52.
Meine Basler Bluse, sie war mir mit 100% Polyester gern zu warm. Ihr wisst Wechseljahre 😉
Die Punktehose in der 7/8 Länge. Ich habe es nach dem letzten Post wirklich nochmal probiert, aber auch für die Praxis wollte ich sie nicht tragen.
Eine Hose die mir zu klein ist.
Ein Faltenrock, topaktuell aber leider zu eng im Bund. Das war eine Qual.
Die neue Leinenbluse,  ich mochte sie einfach nicht gern tragen, fragt nicht weshalb...und eine Bonita Hose die gut zwei Nummern zu klein war.
Erlös rund 110,- Euro, Gebühren schon abgezogen.(falls jemand überlegt ob sich das für ihn lohnen würde). Allerdings Festpreis mit Preisvorschlag, kein Bieten ab 1,- Euro. Das lohnt sich wirklich nicht.

Wie ist das bei euch?  Gibt es bei euch auch Kleidungsstücke, die ihr früher immer getragen habt und auf die ihr jetzt fast komplett verzichtet?

So jetzt habe ich aber einen langen Text fabriziert heute, ich wünsche euch einen wunderbaren Mittwoch, herzlichst Tina

Kommentare

  1. Guten Morgen Tina,
    schön, wenn du schon einige Kleidungsstücke verkauft hast. Ich verkaufe schon lange nichts mehr bei E-Bay. Meine Kleidungsstücke sind so, dass ich sie immer wieder gerne trage, aber gar nicht mehr dazukomme sie auszuführen.

    Wann trägst du denn die Kleidungsstücke, wenn du sie bei der Arbeit nicht tragen kannst. Ich habe früher meine Kleidungsstücke im Büro getragen und jeden Tag etwas anderes oder kombniert, da habe ich doch einiges gebracht, aber wenn man Arbeitskleidung trägt?

    Meine Kleidungsstücke, die ich nicht mehr brauche, gebe ich nach Polen, dort erfreuen sie noch viele Menschen, die sich dann sehr freuen.

    Hab einen schönen Tag und ich sende einen lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Eva, ich kann nur an freien Tagen und am Wochenende andere Kleidung als Praxiskleidung tragen. Deshalb kann ich mich getrost von allem trennen, was nicht richtig Tina schreit. Nach Polen habe ich früher auch viele Kleidungsstücke gegeben, alle meine Kolleginnen haben mit gesammelt.
      Dir einen schönen Abend, liebe Grüße Tina

      Löschen
  2. voll diszipliniert!! sehr gut!
    klamotten sollen was positives für einen tun - sonst kann man gleich im trainingsanzug rumrennen :-) was einen nicht froh macht gibt man besser weiter, berge von unnütz ziehen runter.
    bin gespannt auf den roten mantel! hört sehr schick an! radfahren - der (frostbeulige) BW trägt unterm sakko/wollmantel eine ganz dünne, leicht wattierte nylonjacke wenns windet - die trägt gar nicht auf - ist aber winddicht. vll. reicht sogar eine weste bei dir - google mal körperkerntemperatur. ansonsten schwöre ich ja auf wollene hemdchen, merino kratzt auch gar nicht :-)
    @question: lederhose, levis-jeans - alles viel zu unbequem.
    drückers!! <3 xxxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :)) Danke Beate! Ja weisst Du wenn ich ins Schlafzimmer an meiner Kleiderstange vorbeilaufe, habe ich fast den Drang meine liebsten Sachen zu umarmen. Sarah macht das oft, wenn ich sage sie soll doch mal aussortieren :))
      Was ich nicht umarmen möchte muss wohl nicht sein, klar braucht man auch praktische Sachen, die man nicht sooo lieben muss, aber ich merke es gibt für alles Lieblingssachen.Ich habe auch Lieblingsunterhosenmodelle.
      Du weisst es darf nicht jucken, ich habe mir irgendwann mal ein Angoraunterhemd gekauft, herrjeh das ging nicht für mich. Und jetzt mit der "fliegenden Hitz" mag ich mir das gar nicht vorstellen :)
      Ich bin auch frostig, wenns kalt ist und ich kann den Bahnwärter gut verstehen :)
      Ich glaub Du hast recht, wenn der Bauch und Rücken runter warm ist und was aufm Kopf ist es perfekt. Und ähm, na ja ich fahre etwa 1 km Rad zur Arbeit.. vielleicht auch 900 m.
      Meine Levis ist dank viel Elastan schön bequem, aber das ist keine "echte" also so vintage und so... ;)
      Dicken Drücker xxx

      Löschen
  3. Toller Post Tina, du hast das mit den Lieblingssachen im Schrank gut erklärt. Sehe da vieles ähnlich, leider erst seit ca.2 Jahren, aber besser später als nie. :)
    Das was vom neuen Kleid zu sehen ist sieht elegant aus, Rot ist halt eine wunderschöne Farbe!

    Liebe Grüße <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Love-T ich hab die ganze Zeit gedacht ich nehme doch locker wieder 2-3 Kleidergrößen ab, aber ich kanns im Moment nicht.
      Also stehen die Sachen in Taschen im Schlafzimmer, viele neu mit Etikett, alles tolle Lieblingssachen, nur viel zu klein. Kürzlich dachte ich was soll das. Wenn ich abnehme finde ich leicht wieder Sachen, es muss niemand nackt gehen :)
      Rot ist wirklich die allerschönste Farbe :)
      Liebe Grüße Tina <3<3

      Löschen
  4. Liebe Tina! Ich kann mir gut vorstellen, dass ein roter Mantel Dich sicherlich toll schmückt. Leider ist es ja so, dass die Hauptfarbe immer auf das Gesicht reflektiert und bei mir sieht rot immer ein wenig ,,weird" aus, weshalb ich darauf achte, dass es ein Rot-Ton ist, wie z.B. Rost, bei dem das dann nicht in ein Tomato-Face ausartet.... Aber ich habe in und um das Gesicht schon viele Rot-Anteile! Bei Dir klappt das sicher besser! Ich habe, shame on me ALLES Sowohl Parkas in allen Braun, Blau, Gelb, Grün und-ja auch Rot-Tönen, als auch Mäntel... Diese komischerweise hauptsächlich in Natur, braun, Rosé und Schwarztönen, dazu Capes, Longstrickmäntel und Jäckchen... Ja, Du hast völlig recht... In den nächsten Tagen kommt das Zeug WEG. Denn eigentlich braucht man gerade mal hmmm 2 warme, 2 mittlere und 2 Strickwesten... Aber die müssten dann schon sehr neutral sein, damit sie zu allem passen... Tja, und da beißt sich die Katze in den Schwanz! Also schwelgen wir noch ein wenig im Überfluss... Alles Liebe, Nessy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Nessy das will ich gar nicht, dass sich jemand schämt weil er PArkas, Winterjacken und Funktionskleidung hat. Nein überhaupt nicht. Wenn Du die alle hast ist das doch super! Die Farben hören sich auch toll an. Mir ist nur aufgefallen, dass ich ständig Kleider kaufen könnte und Kaschmirjacken und wenn es um eine warme Winterfunktionsjacke geht kneife ich. Allerdings bin ich auch nicht lange im kalten draußen im Winter. Ich habe keine Pferde, Luna geht auch nicht lange im Winter raus und Wintersport ist auch nicht mein Ding. Für einen Spaziergang reichen mehrere Jacken Wolle.
      Nein Nein, alles gut bei Dir Nessy und mal ehrlich auch ich habe Überfluss.
      Ganz liebe Grüße Tina

      Löschen
  5. Liebe Tina, also ich überlege schon lange, etwas bei Ebay zu verkaufen. Aber habe das noch nicht hinbekommen. Freut mich, dass du erfolgreich verkauft hast. Schönen Restwoche und LG Sabina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin jetzt im flow... hab wieder sortiert, gebügelt, fotografiert. Ich kann nicht sagen, dass das nicht Arbeit ist. Auch das Einstellen mit genauen Daten wie Breite unter dem Arm und Länge, oder Bundweite und Beininnenlänge oder Gesamtlänge und Material, kostet schon Zeit. Aber wenn es nicht nur ein paar wenige Cent sind die hängen bleiben, sondern die Käufer wirklich faire Preisvorschläge machen ist es schön, wenn jemand anderes sich dran erfreuen kann und ich in etwas neues was mir passt investieren kann. Gestern hat jemand ein Kleid gekauft und sich dreimal bedankt dass ich statt 15 Euro mit 13,50 einverstanden war. Das freut mich dann auch wenn sich jemand so freut.
      Dir auch eine schöne Woche Sabina, liebe GrüßeTina

      Löschen
  6. Bewundernswert, wie du deine Kleiderschrankmission durchziehst. Finde ich sehr inspirierend. Ich werde jetzt auch mal den Sommer/Winterklamotten-Austausch durchführen und schauen, welche Sachen bleiben dürfen. Schön ist ja, dass es immer leichter wird, wenn du das regelmäßig praktizierst. ;)

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Weisst Du ich hab da echt Lust dazu. Eine neue Jahreszeit steht wieder an, bald ist es sogar ein Jahr aber ich muss sagen es tut sich einiges. Nicht zuletzt durch euch, meineLeserinnen, durchs bloggen habe ich mehr Sicherheit was ich tragen will und was nicht. Fehlkäufe wenige, aber ich korrigiere sie hat dann durchs wieder verkaufen.
      Und ja es wird immer leichter. Wenn jetzt noch dieser riesen Schwung zu kleiner Kleidung weg ist.....
      Liebe grüße Tina

      Löschen
  7. Jetzt bin ich gespannt auf den Mantel, das rote Kleid und die Hose :-) Ich habe gerade todesmutig zu Cord gegriffen. Und bitte, bitte, trag den Acne-Schal nicht mit dem Etikett nach außen ;-)
    Liebe Grüße
    Fran
    die auf dem Rad nix auf Funktionskleidung kommen lässt. Bei einer halben Stunde im strömenden Regen geht ein Wollmantel einfach nicht.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich bin auch gespannt auf den Mantel. Ich hoffe er ist was. War günstiger mit einer 20% Rabattaktion und hat einen Wollanteil von 70% mit 10% Kaschmir und 20% Poly wenn ich das richtig in Erinnerung habe. Und Knallrot :) Stimmt Regen ist doof für Wolle ;)
      Cord? das macht bei mir krk krk beim gehen.... oder ritsch ratsch.... also dieses Geräusch :)


      Ach das Etikett lässt man dran am Schal !?? :P

      Löschen
    2. das ist wirklich ein gerücht dass wolle "mist" ist im regen!!!
      klar - einen ganzen tag und starkregen.... aber die normalen wege in übersteht ein ordentlicher wollmantel ohne probleme! das schaf wird ja auch nicht nass bis auf die haut!! die nässe perlt an der faser einfach ab - echt! :-)
      sogenannte funktionskleidung ist ja nur die lahme nachahmung echter wolle - die hat die menschheit seit 1000den von jahren warm&trocken gehalten!
      man macht halt nicht so irre hohe profite damit wie mit erdöltextil - deswegen reden die uns dauernd quatsch ein.......

      Löschen
  8. You're absolutely right, Tina, clothes should earn their place in your wardrobe, and it's not use (and a waste of space) to keep things you no longer love or do no longer fit. I do a cull every time I do my season change. While I'm getting out my winter gear, I try on anything I'm not sure about and then decide whether to keep it or not. I've already put a pile of clothing aside for selling. This I will do at a local flea market. Then, there's space for new stuff! xxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh yes Ann. I would like to make a great sale on Ebay and in future, when all clothes are "to keep" I have a look every season. To enjoy new stuff or not :)
      Big hug, Tina

      Löschen
  9. Ich muss mich auch von ein paar Teilen trennen, weil ich sie einfach nicht trage. Und für die wenigen Gelegenheiten zwischenzeitlich Teile habe, die ich vorziehe. Allerdings weiß ich noch nicht, ob ich sie verkaufen oder lieber spenden sollt.

    Wie lange bleiben denn die eingestellten Teile bei ebay "im Verkauf"?

    LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wenn Du Festpreis wählst 30 Tage. Dann kannst Du nochmal ein Kreuzchen setzten bei "Einstellen einmal wiederholen bei Nichtverkauf" das wären also 60 Tage. Ich erlaube Preisvorschläge.
      Ein Beispiel: eine neue Gerry Weber Hose mit Etikett habe ich für 19,- Euro Festpreis angesetzt. Preisvorschläge erlaubt. Verkauft habe ich sie dann für 15,- das fand ich einen fairen Preisvorschlag. Ich hätte auch einen Gegenvorschlag von sagen wir mal 17,- schicken können. Gebühr fürs Einstellen sind 0 Euro, Provision für Ebay durch den Verkauf 1,50. also 10%

      Ich denke was nach 60 Tagen bei mir nicht verkauft ist, spende ich natürlich.
      Bisher läuft es aber sehr gut.

      Liebe Grüße Tina

      Löschen
  10. Ich trage inzwischen auch nichts mehr, was nicht richtig sitzt, mich zwickt oder worin ich mich nicht wohl fühle. Hosenanzüge trage ich inzwischen gar nicht mehr, fällt mir da spontan ein. Und eine schöne Strickjacke mit hohem Wollanteil suche ich auch noch, am besten in Rot :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es gibt grade richtig viele rote Sachen. Da wirst Du sicher fündig.;)

      Löschen
  11. Über den Mehr-Platz-Effekt kann ich mich ja am meisten freuen . Hab erst letztens noch meine Knitter-Blusen aussortiert . Allerdings mussten die gleich das Haus verlassen , Sonst wären sie am Ende doch wieder zurück gewandert. Das Du so Dein Budget niedrig halten kannst, hat ja auch was . Ich mache das schon lange so , was nicht mehr passt , gehört nicht in meinen Schrank . Basta . Und bei mir ist es umgekehrt . Einiges ist jetzt einfach größer. Allerdings brauchen die Sachen nur eine runde im Trockner . Und schon passen sie wieder besser ;) .
    LG heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Knitterblusen? Viskose?
      Zu groß war mir vor 5 Jahren alles. Das waren dann mehrere Größen, da hab ich alles weg. Alles kleiner gekauft und nun ist das Kleinere bei Ebay und ich musste alles größer neu kaufen. Nicht gerade wirtschaftlich mein Verhalten.

      Eine Runde Trockner, gute Idee :)

      Löschen
  12. Du musst mir unbedingt verraten wo ihr wohnt,
    dass ihr so einen milden Winter habt und Strick euch warm hält. Ich ziehe SOFORT bei euch ein! :D
    Aber ich muss meinen Kleiderschrank auch mal auf Vordermann bringen. Wobei ich aktuell noch in der Phase bin "da werde ich irgendwann noch rein passen" oder "die behalte ich zur Sicherheit" :D
    Toller Post liebes.

    schau gerne auf meinem BLOG vorbei und auf INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wacker, Tina! Weg mit allem Zeug, das einem schlussendlich nur belastet! Von der Idee, "irgendwas irgendwann vielleicht mal wieder tragen zu können" habe ich mich schon lange verabschiedet. Was mehr als ein paar Monate ungetragen im Schrank hängt (ausser es wäre ein ausgesprochen saisonales Stück) kann man getrost verabschieden!
      Zu deiner Frage: Ich war früher ein richtiges Jeansmädchen. Ich trug sozusagen NUR Jeans- zu allen Gelegenheiten. Ich hab mir damals sogar schon Sorgen gemacht was ich denn anziehen sollte, falls es mal keine Jeans mehr geben würde. Was ja, aller Wahrscheinlichkeit nach, nie passieren wird. ABER: Ich trage heute so gut wie keine Jeans mehr! Das hätte mir vor 10 Jahren mal einer weissagen sollen..... Umgestiegen bin ich auf meine geliebten Kleidchen mit Leggins und Strickjacken. Immer und zu jeder Gelegenheit! (Ausser im Stall natürlich. Aber da wären meine Kleidchen auch nicht wirklich praktisch und praktikabel!)
      So ein aufgeräumter Kleiderschrank ist was ganz Tolles; man hat auch nie das Gefühl, nichts anzuziehen zu haben, weil das alles Lieblingssachen sind. Ich glaub, ich brauch mir für die nächsten 10 Jahre nichts mehr zu kaufen..... (ausser, ich finde irgendwo eine ganz tolle (Trachten)Kapuzinstrickjacke. Auf die warte ich schon lange!)
      Es muss ganz bitterböse Winter werden, bis ich auf einen Mantel ausweiche, weil die Strickjacken nicht mehr reichen. Und ich hab ja auch noch meinen Strickponcho mit Ärmeln, der ist mummeligwarm!
      Ach, ich freu mich so auf die Kälte......! ;oD
      Hab eine nfrohen Herbsttag, Hummelzherzensgrüsse!

      Löschen
  13. Liebe Tina,
    Gratulation! Das finde ich toll, dass diese schönen Sachen nun anderweitig getragen werden können! Ich habs bei eBay (und Mädchenflohmarkt) auch immer wieder versucht mit verkaufen ... leider eher mit mäßigem Erfolg. Jetzt gerade vertrau ich auf momox, das ist okay. Ich finde es nur konsequent von Dir, dass Du Dich von den Sachen trennst, die Deinen derzeitigen Ansprüchen nicht entsprechen, man hat wirklich nichts davon, wenn man Sachen im Kleiderschrank hat, die man nicht trägt. Bei mir gibt es regelmäßig Sachen, die ich super fand und gerne trug, und dann nicht mehr mag (zuletzt mein blaues Blumenkleid von Zara).
    Liebe Grüße, Rena
    www.dressedwithsoul.com

    AntwortenLöschen
  14. Das ist aber super, dass du so konsequent beim aussortieren bist und erfolgreich verkauft hast!
    Ich möchte mehr "Tina in rot" sehen und bin sehr gespannt auf auf deinen Mantel, das rote Kleid und die Hose! WOW
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  15. Super, dass Du Dich von den Teilen trennst. Sachen, die zu klein sind, haben ohnehin nichts im Schrank zu suchen. Denn da sinkt die Laune erst recht, finde ich, wenn sich die Figur verändert und man wieder "zurück" möchte, es geht aber nun mal nicht (immer) und die "schlanken" Teile machen es auch nicht besser ;-) Nein, raus damit! Wie Du ja inzwischen weißt, sortiere ich regelmäßig aus, aber ich hab auch echt wenig Platz, daher kann ich gar nicht viel ansammeln :-)) Liebe Grüße, Maren

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen


Ihr Lieben, ich freue mich wie bolle über eure Kommentare. Keine Scheu, einfach loslegen :-)

Dear Reader, leave a comment and make me happy :)
herzlichst Tina

Follow by Email

Google+ Followers

Follow

Vielleicht mögt ihr auch: